Kategorien: About Bücher

Gelesen 2013

Januar: Timur Vermes, Er ist wieder da  Justin Cronin, Die Zwölf  Jay Asher, Tote Mädchen lügen nicht  Februar: Veit Etzold, Final Cut  Gesamt: Anzahl Bücher: 4 Anzahl Seiten: 1954

Gelesen 2012

Januar: Cody McFadyen, Ausgelöscht Sandra Brown, Süßer Tod Cormac McCarthy, Die Straße Herman Koch, Sommerhaus mit Swimmingpool Volker Kutscher, Der stumme Tod Februar: Sándor Márai, Wandlungen einer Ehe Angelika Klüssendorf, Das Mädchen Sebastian Fitzek, Das Kind Jonathan Safran Foer, Alles ist erleuchtet März: Carsten Stroud, Niceville Charles Dickens, Oliver Twist John Katzenbach, Die Rache Janet Fitch, Weißer Oleander Justin Cronin, Der Übergang Jonas Jonasson, Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand April: Marc Elsberg, Blackout John Katzenbach, Der [...]

Rezi Tino Hanekamp – So was von da

Klappentext: Oskar Wrobel betreibt einen Musikclub in einem alten Krankenhaus am Ende der Reeperbahn. Seine Freunde sind seltsam, aber großartig. Die Mädchen mögen ihn. Sein Leben ist ein Fest. Doch jetzt sieht es aus, als ob es zu Ende wäre. Denn während in den Straßen von St. Pauli die Böller explodieren, laufen die Vorbereitungen für die große Abrissparty. Oskar hat Schulden und keine Ahnung, was aus ihm werden soll. Zum Glück bleibt ihm kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn ein verzweifelter [...]

Rezi John Cheever – Die Lichter von Bullet Park

Klappentext: Willkommen in Bullet Park, einer kleinen aufgeräumten Vorstadt im Umland von New York. Hier werden Ordnung und gute Nachbarschaft groß geschrieben: Eine adrette Bahnstation mit leeren Sitzbänken, Vorgärten mit getrimmtem Rasen, weiße Häuser, ein paar Cocktailpartys. Ja, Bullet Park scheint der perfekte Wohnort für Paul Hammer und seine anspruchsvolle Gattin zu sein. Ein Makler verkauft ihnen das Haus der Witwe Heathcup, deren Mann sich gerade das Leben genommen hat, und bald stellen die beiden sich dem Pfarrer vor. Was [...]

Rezi Margaret Atwood – Das Jahr der Flut

Klappentext: Es ist das Jahr der Flut, der “wasserlosen Flut”. Eine tödliche Pandemie ist über die Menschheit hereingebrochen, nur einige wenige konnten sich retten. Hoch über den Dächern der Stadt leben sie, die Gottesgärtner, bei denen die robuste Toby und die zarte Prostituierte Ren Zuflucht gefunden haben. In ihrem biologisch bepflanzten Garten Eden kämpfen sie ums Überleben in einer Welt, die unter der Herrschaft verantwortungsloser und machtgieriger Großkonzerne zugrunde gegangen ist. In Das Jahr der Flut entwirft Margaret Atwood auf [...]

Bücherregal März 2011

Es wächst und wächst… Und ich muss sagen: So volle Regale sehen echt hübsch aus! Nur so lange ich bei meinem Freund wohne, muss das Regal reichen, für noch eins ist hier kein Platz! Vor allem, wo ich jetzt die ganze Wohnung mit Aquarien für meine Bachelor-Arbeit vollgestellt habe und mein Freund auch noch eins kriegt mit Piranhas (jaaaa, was die Uni nicht alles so hat und nicht mehr braucht… ) Highlight im März: Marc Watson – Elf Leben (Rezi) [...]

Rezi Mark Watson – Elf Leben

Klappentext: Xavier Ireland ist Mitte dreißig, Turnier-Scabble-Spieler und ein guter Mensch. Nachts moderiert er eine Radiosendung, in der die Schlaflosen anrufen, um zu reden, ihre Geschichten zu erzählen, anonyme Geschichten aus der Millionenstadt London. Doch was ist mit Xavier eigener Geschichte? Er ist in Australien aufgewachsen, hatte dort Freunde, seine ganz große Liebe – doch eines Tages ging er fort, änderte seinen Namen, fing noch mal ganz von vorne an. Etwas ist damals passiert, doch Xavier gibt nichts von sich [...]